1. Gangbang Erlebnis


    Datum: 03.02.2020, Kategorien: Erstes Mal Gruppensex Humor Autor: gathling

    Mein geilstes Erlebnis bis jetzt war im Winter nahe Winterthur, ich bin über eine Website von einer Pornodarstellerin eingeladen worden an einem Gangbang (3 Frauen 8Männer) teil zu nehmen. Es war ganz spontan, denn es war am selben Abend und da ich sehr gespannt war, wollte ich unbedingt dort hin.
    
    Ich ging also zu dieser genannten Adresse und fand ein sehr spezielles Hotel vor, kein wirkliches Hotel, mehr nach Amerikanischen Motel vorbild. Zuerst wusste ich gar nicht ob ich wirklich richtig war und auch als die Türe öffnete war ich mir nicht sicher. Es stand ein kleiner Mann mit sehr muskelbepacktem Körper und Glatze vor mir. Sekunden die sich zogen später sagte er den Namen der Darstellerin und als ich Nickte und ich Ihm meinen Ausweis zeigte, strich er auf einer kleinen Liste meinen Namen durch und auf seinen befehl hin folgte ich ihm in ein Zimmer. Es war ein kleines Zimmer, dieser Bodybuilder und ich waren ganz alleine und er erklärte mir das sie noch einen Bluttest machen um sicher zu stellen das diese Party auch sauber bleibe. Da dies in meinem Interesse war, sass ich dort mit einer riesigen Ampulle im Arm und schaute ganz interessiert diesem Durchtrainierten Mann zu wie er diese Ampulle sorgfältig untersuchte und bearbeitete. Nachdem er mir Mitteilte was ich vornherein schon wusste, gab er mir ein Grünes Papierbändchen ums Handgelenk, grün für, der darf alles.
    
    Er führte mich aus dem kleinen Hotelzimmer hinaus zu einem anderen Raum auf dem selben Stock. Er öffnete die Türe und schon beim öffnen, stöhnte es und knarzte. Mein erstes Bild war die Darstellerin die gerade auf dem grossen Französischen Bett eine Appetizer Show mit den zwei weiteren Frauen lieferte, bekleidet nur mit den nötigsten Fetzen um noch eine Polizei uniform darzustellen. Ich gesellte mich zu den anderen Männern die teilweise Nackt oder in einem Fall der mir geblieben ist, in einem Lederriemen SM fummel mit Cockring und Cowboy stiefeln da stand und sich wie einzelne den Schwanz rubbelten. Ich sah der Show zu wobei ich eher an dem Zimmer interessiert war da ich wusste, später darf ich selber ran. Das Zimmer war richtig gross, wenn man hinein kam war da gleich beim Eingang eine Sofa sitzecke mit einem Glastisch auf dem Snacks und Kondome platziert waren, es hatte neben dem Eingang vis a vis der Sitzecke hatte es eine Einbau Küche und rechts daneben eine Toilette mit Dusche. Das Zimmer war in der zweiten hälfte um zwei Tritte erhöht und auf dem Podest stand an der Wand ein Sideboard auf dem weitere Snacks und weitere Kondome lagen. Und dann das Französische Bett, leicht erhöht auf angenehmer höhe mit 3 Frauen die sich gerade alles in alle Löcher schoben was möglich war. Ich sah zu und genoss den Anblick.
    
    Sichtlich zufrieden endete die Show der Ladys, sie gingen Duschen, nacheinander, was uns die Möglichkeit gab die ersten gespräche zu starten. Als die Jüngste zu uns stand fiel es mir plötzlich auf, es war Sie, ich hatte Sie schon gesehen, zu dieser zeit eine bekannte ...
«123»