1. Der Familienbull 2


    Datum: 13.02.2020, Kategorien: Anal Reif Inzest / Tabu Autor: lars-f

    Der Familienbull 2
    
    Am nächsten Tag rief mich Jan und schwärmte von seinen ersten Analverkehr, auch wenn ihm noch der Arsch etwas weh tat wollte er unbedingt wieder von mir gefickt werden, er bat mich ihn am Samstag in dem Garten seiner Mutter zu besuchen, wir könnten da ohne Klamotten rumrennen und in den kleinen Pool steigen, ganz wie es uns gefällt und Mutter stört es bestimmt nicht.
    
    Nun ich überlegte nicht lange und sagte zu, schließlich hat mir sein geiler Arsch gefallen.
    
    Keine halbe Stunde später bekam ich von ihm eine WhatsApp und er schrieb, wenn dir diese geile, reife Muschi gefällt, dann kannst du sie vielleicht auch ficken und anbei ein geiles Foto……
    
    Als ihn schrieb wer das sei, schrieb Jan das ist meine Mutters Muschi……
    
    Nun ich war gegen Samstags Nachmittag am besagten Garten, ich hatte eine Flasche Kirschlikör mit gebracht, da ich von Jan wusste das sie ihn gerne trank, das Grundstück war mit hoher sowie dicker Hecke umgeben und Jan wartete schon am Tor auf mich.
    
    Er führte mich dann zur Laube, oh das war schon mehr als nur eine Laube, fast schon ein richtiges Haus und stellte mich seiner Mutter Claudia vor.
    
    Etwas schüchtern begrüßte sie mich und nahm dankend die Flasche entgegen, Jan und ich gingen dann auf die Terrasse, er holte zwei Bier und wir nahmen einen tüchtigen Schluck.
    
    Ich fragte ihn „weiß deine Mutter über mich Bescheid“ und er erwiderte „ na klar, wir sprechen immer über alles“, oh dachte ich das kann ja heiter werden.
    
    Jan machte dann den Vorschlag in den Pool zu gehen, also zogen wir die Sachen aus und stiegen nackt in den (4 m Durchmesser und 1,20 m tief) Pool.
    
    Währenddessen war Claudia auch aus dem Haus gekommen und sich auf die Terrasse gesetzt und sah uns zu, Jan rief ihr zu „Mom komm doch auch rein“ und sie antwortete „ach da störe ich euch nur“
    
    „komm rein Mom hier noch jede Menge Platz“ und sie erwiderte „also gut dann hüpfe ich auch rein“.
    
    Claudia zog sich aus und stieg zu uns in den Pool, oh sie hatte eine gute Figur und schöne Brüste, auch wenn sie etwas (durch das Gewicht) hingen und ihre Scham war recht üppig behaart.
    
    Claudia tat noch etwas schüchtern und als Jan zu seiner Mom ging und ihre Brüste in seine Hand nahm sagte „na Lars hatte ich dir nicht gesagt das sie geile Brüste hat“ und ehe ich antworten konnte sagte sie
    
    „Jan lass das bitte was soll denn unser Gast von mir denken“, Jan war aber nicht zu halten und massierte die Brüste einfach weiter.
    
    Sie wehrte sich nicht dagegen, ging aber aus dem Pool und legte so wie sie war auf eine Liege, Jan und ich gingen dann auch raus und tranken unser Bier.
    
    Jan brachte zwischendurch seiner Mom ein großes Glas Likör und während sie diesen trank schaute mich Jan fragend an, er ging vor mir auch die Knie und fragte darf ich.
    
    Was für eine kleine, geile Sau dachte ich, aber ich war geil und sagte „ja blas ihn mir“ und Jan tat es, genüsslich nahm er meinen schnell wachsenden Schwanz in den Mund und lutschte ihn gierig, ...
«123»