1. Sperma auf der Brust -Teil 4


    Datum: 29.07.2020, Kategorien: Fetisch Anal Selbstbefriedigung / Spielzeug Autor: y12

    In der Mail stand folgendes:
    
    “Hallo Wichser, hast Du Dich wieder erholt? Wie hat es dir gefallen gefickt zu werden? Übernächsten Donnerstag ist es wieder so weit. Kauf Dir diese Analplugs.” Es war ein Link zu einem Internetkaufhaus, welcher zu einem Anal Plug Set zeigte mit 3 verschiedenen Größen. “ Trainiere fleißig. Ich will, dass du in knapp zwei Wochen mit dem Profi im Arsch zu uns kommst. Dann wird es auch wieder reichlich Sperma für dich geben. Auch auf meinen Titten” Im Anhang war noch ein kleines Video, das Jörg Zeigte wie er mich fickte und gleichzeitig von Britta geküsst wurde. Ich überlegte ob mir das jetzt zu weit ginge. Ich bin ja nicht schwul und bi ja eigentlich auch nicht. Als ich noch überlegte was ich machen sollte, bemerkte ich, dass ich einen gehörigen Ständer hatte. Also machte mich das doch gehörig an. Ich ging sofort auf die Internetseite bestellte das Set. Die drei Plugs waren mit Anfänger, Amateur und Profi beschriftet. Das meinte Britta also mit Profi. Die Plugs haten die Durchmesser 2.8, 4 und 4.5 cm. Die Plugs waren schon am nächsten Tag da. Gaby war mit Freundinnen Tennis spielen und war somit nicht zu hause. So konnte ich die Plugs direkt ausprobieren. Den kleinen dachte ich ist ja keine Herausforderung. Mit etwas Gel, was ich gleich mitbestellte, ging der auch problemlos rein. Auch konnte ich damit im Haus rumlaufen, ohne dass es unangenehm wurde. Also ging ich ins Badezimmer und bereitete den Amateur Plug vor. Das war schon eine andere Hausnummer. Man oh man. Der wollte nicht so einfach rein. Aber nach mehreren Versuchen und etwas gutem Willen ist er dann unter Schmerzen doch reingegangen. Es war etwas unangenehm ihn zu tragen. Aber ich machte ein paar Schritte. Dann hörte ich die Haustür aufgehen und Gaby rief: “Hallo Schatz, ich bin’s und habe die drei mitgebracht. Ich erschrak heftig. Mein Herz pochte. Sofort zog ich mir die Hose wieder an. Dann ging auch schon die Badezimmertür auf und Gaby stand im Eingang. “Ist irgendetwas?” fragte sie mich. “Nein was soll sein?” “Ich dachte nur,... du stehst da als wenn du etwas ausgefressen hast.” Was soll ich denn gemacht haben?” “Ach was weiß ich? Ist mir jetzt auch egal, ich muss mal. Also verschwinde aus dem Badezimmer.” Ich wollte schon gehen, als mir einfiel, dass der Beginner noch immer auf dem Waschbecken stand. Ich stotterte: “Sofort” und drehte mich zum Waschbecken um. Glücklicherweise konnte ich ihn komplett in der Hand verstecken. Das Gleitgel hatte ich zuvor schon in die Dusche gestellt. Ich hoffte, dass Gaby es neben den Ganzen Shampoos und Pflegemitteln nicht sofort fand. Ich ging also raus und hörte wie Gaby sich sofort über Klo hermachte und pisste. Erst da realisierte ich, dass ich den Amateur Plug noch in mir hatte. Ins Klo konnte ich jetzt nicht mehr um nicht noch mehr Aufregung zu erzeugen. Da kamen auch schon die Freundinnen und Umarmten und küssten mich. Durch den Plug, der wirklich unangenehm war, bekam ich dabei sogar einen Ständer. Ich hoffte, ...
«1234...»