1. Urlaub al inclusiv


    Datum: 01.08.2020, Kategorien: Erstes Mal Autor: Totim

    Urlaub, al inclusiv Endlich, der langersehnte Urlaub konnte losgehen, ich stand am Chek in Schalter als mir nun schon zum zweiten mal ein Koffer in die Hacken geschoben wurde. Leicht angesäuert schaute ich hinter mir wer denn da so nett immer gegen meine Beine fuhr. Mit einem; oh entschuldigung stand hinter mir eine ganz junge Dame eher noch Mädchen welche beim nachrücken wohl zu ungestüm vorging. Als ich endlich meinen Trolley aufgegeben hatte, nahm ich ungefragt den Koffer der Dame und hievte Diesen auf das Band zum einchecken, drehte mich noch einmal um und mit ; wünsche einen schönen Urlaub ging ich in den Wartebereich für meine Flug nach Gran Canaria. Kurze Zeit später taucht eben diese Dame sich suchend umschauen auf, als Sie mich erspähte zeigte Sie auf den Sitz neben mir mit darf ich? Bitte gerne. Mit Danke auch für eben mit dem Koffer hochheben vielen Dank, ist auf die Dauer doch schwerer als ich dachte. Sie plapperte munter drauf los, Sie fliegen auch nach Gran Canaria, soll ganz toll Da sein waren Sie schon mal da? Oh weh was für eine Schnebbel ( rheinischer Ausdruck für Plappermaul, jemand der das Herz auf der Zunge trägt ) Ich sagte ja, schon ein paar mal, aber zum Ausspannen und in Ruhe erholen. Irgend wie war das nicht deutlich genug Sie plapperte weiter munter drauf los, Sie fliege zum ersten mal und sei schon ganz aufgeregt, den Urlaub hätten Ihre Eltern für Ihren Abbi Abschluss als Belohnung bezahlt. Hatte ich doch Ihr Alter richtig geschätzt mit 18 Max. 19 Jahre. Um Sie nicht unhöflich einfach zu ignorieren frug ich; wo soll es den hingehen? Nach Maspalomas am Meer. Mir schwante böses, und wo genau in Maspalomas ist groß? Das nennt sich Sonnenland, das Hotel heißt Dunas Mirador. Oh, neìiiiiiiiin nicht doch, ausgerechnet " Mein Hotel ". Das Ziglein würde ich wohl noch öfter ertragen müssen. Am Airport Las Palmas schnappte ich mir am Gepäckband meinen Trolley und nix wie raus aus der Halle und " meinen Bus" gesucht. Bei der Hitze standen fast Alle ungeduldig neben dem Bus, das Gepäck hatte der Fahrer verstaut , die Reiseleitung hatte auf Ihrer Strichliste bis auf eine Dame ihre " Schäfchen" beisammen. Ich ahnte schon wer noch fehlte. Da schleppte sich dieses junge Ding mit dem Koffer ab anstatt sich eine "Gepäckwagen" zu nehmen. Im Bus dann, ihr ahnt es schon, ja richtig wer saß neben mir, der Wibbelstätz, mit ach ich freu mich ja so. Da ich ja das Prozedre kannte, oh ha, das wird hart. Wir fuhren alle Ortsteile ab, erreichten das Sonnenland als letztes nach über anderthalb Stunden. Im Hotel wie fast überall das Gleiche, einige Angestellte erkannten mich wieder, aber auch das ging vorbei. Auf dem Zimmer endlich Ruhe, der Urlaub fing an. Jetzt erst mal unter die Dusche und auf dem Balkon die Aussicht über das Meer genießen. Meinen Balkon konnte man von keiner Seite einsehen Also nackt. Aber was ist denn jetzt, da klopft doch wer an die Türe, die Rezeption würde per Telefon...... also Badehose an und neeeeiiiiiiin, da stand doch ...
«1234»