1. All Inclusive 2


    Datum: 28.09.2020, Kategorien: Humor Reif Voyeurismus / Exhibitionismus Autor: nochimmerich

    All Inclusive Teil 2
    
    Wer den ersten Teil nicht gelesen hat, kann das hier tun:
    
    https://xhamster.com/stories/all-inclusive-923360
    
    Dies sollte eigentlich eine kleine Facial Geschichte mit vertauschten Rollen sein, jetzt habe ich mich in eine Cockold Story verstrickt. Mal sehen wohin es noch führt…
    
    Auf jeden Fall weniger explizit, dafür mehr Kopfkino in diesem Teil.
    
    Kommentiert bitte.
    
    Etwas zu essen hielt auch Christina für eine gute Idee und ich brauchte eine kleine Verschnaufpause.
    
    Christina wechselte ihre Kleidung, verzichtete aber aufs Duschen, „So kann ich dein Sperma noch an mir riechen.“.
    
    Als wir das Zimmer verlassenen wollten, fiel mein Blick auf einen kleinen Vibrator, der auf dem Nachttisch lag, daneben eine kabelgebundene Fernbedienung mit stufenlosem Regler.
    
    Christina bemerkte meinen Blick und grinste.
    
    „Schon mal mit Toy ausgegangen?“ fragte sie.
    
    „Ich nicht und von meinen Begleiterinnen ist es mir nicht bekannt.“
    
    „Und? Willst du?“
    
    „Ähm, der ist doch wohl eher was für die Ladys…“
    
    Sie lachte dreckig „Hast du eine Ahnung, aber ich wollte dir auch eher das Steuerungsgerät überlassen.“
    
    „Ach so“ ich versuchte mir meine Erleichterung nicht anmerken zu lassen. „ Ok, gerne, aber wie ist das mit dem Kabel?“
    
    „Die Fernbedienung bekommst du erst, wenn wir sitzen“
    
    „Und du würdest dich mir so ausliefern? Passt irgendwie nicht zu dir. Wo ist der Haken?“ fragte ich misstrauisch
    
    „Alles hat seinen Preis mein Lieber, du wirst schon sehen und ich denke, dass es dir gefallen wird.“
    
    Während sie die letzten Worte aussprach zog sie ihren Slip aus, setzte sich auf einen Stuhl und spreizte die Beine, ihre Muschi glänzte feucht zwischen ihren Schenkeln.
    
    „Wenn ich bitten darf Der Herr“
    
    Oh man, am liebsten hätte Ich sie jetzt einfach richtig geil gefickt, aber die Aussicht auf den frivolen Ausflug half mir mich zurückzuhalten, wenn mein Schwanz mir auch wieder heftig gegen die Jeans drückte.
    
    Ich setzte den Vibrator gegen ihre Schamlippen und drückte ihn ganz langsam in ihre Scheide, Gleitmittel war nicht nötig, Christina tropfte schon wieder fast. Sie schien die Luft angehalten zu haben, die sie jetzt mit einem leisen „ahhh“ entweichen ließ.
    
    Als ich ihr die Fernsteuerung übergab stellte ich diese auf eine mittlere Stufe ein. Christina verengte die Augen und sah mich streng an, verzog aber sonst keine Miene. „Später“ sagte sie streng, nahm mir das Gerät ab und klemmte es in ihre Strumpfhalter. Den Slip zog sie nicht wieder an. Dafür einen weiten bunten Rock.
    
    „Sag mal, wie ist das denn mit deinem Mann? Das ist doch jetzt so was wie Remote Sex. Müssen wir jetzt unser Dinner auf Video aufzeichnen?“ fragte ich und war von ihrer Reaktion überrascht. Sie schien ernsthaft besorgt zu sein. „Ich… ich weiß nicht.“ Das erste mal schien Christina wirklich ratlos ja fast verletzlich. „Falls er in der Nähe ist, kann er ja mitessen“ hörte ich mich sagen. Was? Bin ich verrückt geworden?
    
    Christina schaute mich ...
«1234»