1. Bin ich ein Cuckold?


    Datum: 10.10.2020, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus Selbstbefriedigung / Spielzeug Reif Autor: JuliBi92

    Dies wird eine mehrteilige Geschichte. Wer eine kurze rein-raus-Story sucht ist hier demnach falsch, natürlich gibt es genug Sex.
    
    Da dies die erste Geschichte ist, bitte ich über die ein oder anderen Fehler hinwegzusehen.
    
    Der erste Teil dient erstmal als eine Art Einleitung.
    
    Teil 1:
    
    Seit etwa gut 2 Jahren lebe ich nun in einer festen Beziehung mit meiner Freundin. Sie ist meine erste Freundin und demnach ist das auch meine erste richtige Beziehung. Ich kann mir sehr gut vorstellen mit ihr zusammen zu bleiben.
    
    Im Gegensatz zu meiner Freundin bin ich, zumindest am Anfang der Beziehung, ziemlich unerfahren gewesen. Mein erstes Mal hatte ich mit 18, was aber nicht besonders gut war. Ich war betrunken und sie auch und zudem genauso unerfahren wie ich. Es war nicht besonders gut, nicht weil ich zu früh gekommen bin, sondern gar nicht und ich immer wieder Probleme hatte meine Schwanz hart zu halten. Was mit dem Alkoholrausch zusammenhing. Meine zweite und dritte sexuelle Erfahrung habe ich dann erst wieder 3 Jahre später gehabt, mit meiner vermeintlichen großen Liebe, die mich jedoch benutzt hat als Puffer um die Beziehungspause mit ihrem Freund auszuhalten. Auch da war ich wieder nicht nüchtern und hatte wieder Probleme mit meiner Erektion, aber da hatte es auch was mit der Aufregung zu tun. Sie hatte schon einiges an Erfahrung und war sichtlich enttäuscht das es beim zweiten Mal wieder nicht geklappt hat.
    
    Danach war wieder 5 Jahre lang nichts. Bis ich meine Freundin kennenlernte und da hat es auf anhob mit dem Sex geklappt.
    
    Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer komplexe mit meinem Schwanz habe. Wie vielen Männern, empfinde ich meinen als zu klein, auch wenn ich laut diversen Studien im Durchschnitt liege und die Größe nicht ausschlaggebend für guten Sex ist. Rational versteh ich das, nur empfinden tu ich es anders. Denn im schlaffen Zustand gibt mein Schwanz nicht viel her, da kommt er auf 2-4 cm. Meine Freundin fragt dann auch hin und wieder wo denn mein „Lulli“ hin ist. Allein das sie meinen Schwanz „Lulli“ nennt, lässt mich immer wieder denken, dass sie meinen eher süß findet als Männlich. In der Zeit wo wir uns kennengelernt haben, hat sie mir auch gesagt, dass sie schon 18 verschiedene Männer hatte, die sie gefickt haben. Und das im zarten Alter von 21. Um nicht wie eine Jungfrau dazustehen, die ich aus meiner Sicht praktisch war, log ich ihr vor, dass ich 8 oder 9 andere hatte. Sie hatte mit den unterschiedlichsten was gehabt, nicht dass die mir von jedem einzelnen was erzählt hat nur von ihrem Fahrlehrer dem sie mit 17 immer einen geblasen hat. Als ich sie gefragt habe, ob es dafür einen Rabatt gab, wurde sie verhaltener und verneinte das. Der Fahrlehrer war zu dem Zeitpunkt um die Mitte 40 gewesen. Was sie aber auch nicht sagte, sie meinte damals es wäre ein jüngerer gewesen. Ich fand es heraus, als ich mein Motorradführerschein gemacht habe und bei den Gesprächen fand ich heraus, dass er das alleine mit seiner Frau ...
«1234...»