1. Die lästigen Nachbarn


    Datum: 17.10.2020, Kategorien: Schwule Autor: bymaxi5555

    Die lästigen Nachbarn...Teil 1
    
    Ich bin gerade 25 geworden. Meine Freunde nennen mich einfach Max (wenig originelle Abkürzung von meinem Vornamen). Gerade fertig mit dem Studium, erste fixe Stelle an einer privaten Schule. Ein privates Gymnasium für Burschen, teilweise mit Internat. Die ältesten Schüller sind gerade 6 Jahre jünger als ich. Ein sehr konservatives und eingebildetes Milieu. Wenigstens kann ich mir von dem Gehalt die Miete leisten. Nichts Großartiges - eine 2 Zimmer Wohnung in einem Neubau am Stadtrand. Die Nachbarn scheinen auch in Ordnung zu sein. Fast nur junge Leute in meinem Alter. Na ja fast alle... ausgerechnet über mir musste sich eine laute und partyfreudige Truppe zusammengefunden haben. Den Tag über totenstille dafür die Nächte, vor allem an den Wochenenden laut! Ich habe nichts gegen feiern aber irgendwann ist Schluss mit lustig!
    
    So war es an dem folgenschweren Abend, besser gesagt Nacht. Wie immer als ich schon die ankommenden Gäste gesehen habe - voll bepackt mit Alkohol, Bierkisten wusste ich. Die Nacht wird kurz und laut sein. Was mich überrascht hat, war diesmal etwas ruhiger. Ich bin schlafen gegangen voller Hoffnung, dass es diesmal nicht so schlimm sein wird. Da es recht heiß war, hatte ich meine Fenster offen. Ich bin nur in Boxershorts bekleidet im Bett gelegen. Auf einmal werde ich wach von lautem Geschrei. Ganz sicher kommt es von der Wohnung über mir.
    
    - Na super, denke ich mir. Es geht schon wieder los!
    
    Versuche einzuschlafen. Es geht einfach nicht. Laute Schreie in der Wohnung lassen mir keine Ruhe. Die Jungs haben offenbar viel Spaß. Bin ich der einzige, den es stört? Offensichtlich ja. Ein langes Wochenende und wie immer sind fast alle unsere Nachbarn weg. Sonst hätte sich schon jemand drum gekümmert und für Ruhe gesorgt. So glauben die oben eine Narrenfreiheit zu haben.
    
    - Na denen werde ich meine Meinung sagen!
    
    Ohne zu überlegen ziehe ich nur eine Jogginghose und ein T-Shirt drüber und gehe hinauf. Nach langem läuten und klopfen an der Tür kommt endlich Einer und macht auf. Ein großer muskulöser Typ. Verbringt sicher mehr Zeit in der Kraftkammer als in der Bibliothek! Ich selbst wirke vor ihn eher wie ein kleiner Gartenzwerg.
    
    - Entschuldige, ich wohne unterhalb und ich glaube es ist schon zu spät für so eine laute Party! Ich versuche selbstsicher zu wirken.
    
    - Ich wohne hier nicht. Komm rein: Mike, unser Kumpel dem die Wohnung gehört, ist im Wohnzimmer. Der Typ wirkt freundlich und eher nicht gefährlich. So gehe ich hinter ihm her ins Wohnzimmer. Es sind weitere 4 Typen drinnen. Alle in etwa in meinem Alter. Die Stimmung ausgelassen. Sie sind gerade bei einem Kartenspiel. Poker oder so was. Ich kannte mich nie so richtig aus in Kartenspielen.
    
    - Mike, altes Haus wen bringst du uns?! ruft einer der jungen Männer aus dem Zimmer. Sind das die Nutten, die du uns versprochen hast? Wir haben schon einen ziemlichen Druck!
    
    - Geh! Der ist doch zu geizig umso was uns zu bringen! Alle ...
«1234»