1. Arbeitskollegin kommt zu Besuch


    Datum: 18.11.2020, Kategorien: Gruppensex Autor: Sensei

    Geschichten für Sigrid erzählt beim Kuscheln.
    
    Sigrid hat eine Arbeitskollegin aus Düsseldorf eingeladen - zum Kaffe, Tee od. Kakao. Die hat sich leider etwas verspätet und kommt erst um 18:00 Uhr. Sigrid war schon ziemlich traurig. Sie wollte nämlich eigentlich diese Kollegin verführen. Aber dann kam diese Kollegin doch noch. nennen wir sie mal "Angelika". Sie kam die Treppe rauf und lächelte Sigrid auf eine ganz besondere Art an, wahrscheinlich ahnte sie schon was? Die beiden begrüßten sich mit Küßchen links und Küßchen rechts - dann drehte Angelika leicht den Kopf und Sigrids Kuß landete auf dem Mund von ihrer Kollegin. Erst war Sigrid etwas erschrocken dann wurde der Kuß doch inniger. Sie hat glaube ich nicht gesehen daß ich in der Diele stand und den Begrüßungskuß bewundern konnte. Sie drehten sich beide um und lächelten erst sich an und dann schauten sie leicht erregt zu mir herüber. Ich wurde auch sehr lieb begrüßt mit Küßchen rechts und links aber ohne den Kopf zu drehen - der innige Kuß war wohl heute nur für Sigrid gedacht. Nachdem ablegen des Mantels - darunter trug Angelika einen Wickelrock in verschiedenen Blautönen und eine blaue Strickjacke und eine hellblaue Bluse. dunkelblaue Wildledersneakers rundeten das erfreuliche Bild ab. Angelika war ziemlich durchgefroren und ich ging dann mal schnell in die Küche um eine Kanne Tee zu machen. Das dauert ja immer eine ganze Weile. Zwischendurch guckte ich mal am Türrahmen vorbei was die beiden so machten. Sigrid hatte ihre Heizdecke über sie beide ausgebreitet damit sie warme Beine bekamen und ich nehme an das ich nicht so direkt sah wie sie anfingen sich ein wenig zu streicheln - erst noch etwas zaghaft. Sie fingen aber an sich tief in die Augen zu schauen und da wußte ich das wird was mit den Beiden. Wahrscheinlich haben sie schon früher mal ein wenig rum gemacht und sich gestreichelt und geküßt? Wer weiß - ich gönne es Sigrid das sie mal eine Abwechslung hat. So der Tee ist fertig und ich komme mit dem Tablett nach vorne ins Wohnzimmer beide hatten sich gerade heiß geküßt und wurden ein wenig rot im Gesicht. Ich habe so getan als wenn ich es nicht so richtig mitbekommen hätte. Ihre Kollegin erzählte daß sie die Handwerker in ihrer Wohnung hätte und deswegen hätte sie auch eine Bitte "Sie fragte ob sie bei uns mal in die Badewanne steigen könne". Sigrid wurde ganz wuschig und sagte nur "Selbstverständlich - ich hole dir nur schnell neue Handtücher und für hinterher kannst Du wenn du möchtest meinen Bademantel anziehen". Und ob sie das wollte. Sigrid lächelt vor sich hin und freute sich auf das Abenteuer das nun seinen Lauf nahm. Angelika fragte ob sie sich in unserem Schlafzimmer ausziehen könne und Sigrid nahm sie direkt bei der Hand und die beiden verschwanden im Schlafzimmer. Zum Glück für mich war die Tür nicht ganz geschlossen. So konnte ich die beiden bei ihrem Austausch von Zärtlichkeiten beobachten. Sigrid zog ihre neue Freundin langsam aus und zwischendurch wurden wunderschöne ...
«123»