1. Am Badestrand


    Datum: 21.11.2020, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus Gruppensex Anal Autor: wi55

    Wie so oft machte ich (wir waren Ende 50, wobei ich bi bin)) damals aus Langeweile am Strand von Holland in den Dünen lange und ausgiebige Spaziergänge.Meine Frau grillte derweil in der Sonne auf dem Liegestuhl .
    
    Ich mochte die Offenheit und Unkompliziertheit der Niederländer.
    
    Während ich so am Strand lang lief, gesellte sich ein holl. Pärchen in meinem Alter, die wohl auch Langeweile hatte zu mir, beide schienen leicht bekifft zu sein, sie waren ziemlich albern.
    
    Sie machte mir den Vorschlag zu einem nahegelegenen FKK-Strand mitzugehen.
    
    Ich kannte den nur zu gut und hatte dort schon öfters gelegen und mir einen runtergeholt.
    
    Dort angekommen versteckten wir unsere wenigen Klamotten hinter ein paar Büschen und liefen zu dritt völlig nackt weiter. Die Frau, noch immer sehr schön anzusehen war lief mit wippenden ziemlich grossen Brüsten , zwischen uns Männern, wobei sie uns Beiden immer über den Hintern streichelte.
    
    Das blieb nicht ganz ohne Folgen, unsere beiden Schwänze standen ziemlich waagerecht ab.
    
    Er hatte einen etwas dünnen und krummen Schwanz, meiner war ziemlich gerade mittellang.
    
    Ich fragte ihn ob er etwas dagegen hätte, wenn ich seine Frau auch berührte und streichelte und er meinte nur grinsend jo jo du kannst ruhig uns beide streicheln.
    
    Noch ging ich aber links von der Frau.
    
    Schön das war geklärt, so täschelte ich der Frau beim gehen auch ihren üppigen Po, rutschte auch wie unbeabsichtigt in die Pofalte und suchte ihre Rosette, die ich auch fand und etwas stimulierte.
    
    Hmmm ..stöhnte sie leicht auf..und genoss das Spiel.
    
    Das kann ich aber auch.. meinte sie und fummelten uns beiden gleichzeitig an der Rosette, wobei sie mit Erfolg und Beharrlichkeit versuchte den Mittelfinger in unsere Ärsche zu bekommen, als dieser dann bei mir drin war hätte ich fast losgespritzt , so geil machte mich das beim Gehen. Mein Schwanz, seiner aber auch war ziemlich hart und standen obszön ab.
    
    Sie dirigierte uns jetzt aber Richtung Strand, der etwas belebter war.
    
    Ich äusserte Bedenken, aber die Beiden lachten nur.
    
    Und schon kam uns ein jüngeres Pärchen entgegen, beide wunderschön in ihrer Nacktheit anzusehen.
    
    Alle hatten wir noch die Finger im jeweiligen Hintern und die Schwänze schauten auch vorwitzig nach vorne.
    
    Ich fand die Situation ziemlich erregend und hätte am liebsten handsfree losgespritzt.
    
    Das Pärchen grüßte freundlich lächelnd und fragten auf holl. ob alles gut bei uns wäre..., dieses konnten wir nur bejahen, und mein Schwanz zuckte/nickte zustimmend.
    
    Beide grinsten wie die Honigkuchenpferde vor sich hin, wobei bei dem jungen Mann sich auch der Schwanz verdächtig vergrößerte und leicht abstand, die Freundin bemerkte das sofort und gab ihm einen Klaps auf den Hintern.
    
    Das Pärchen war wunderschön in ihrer Nackt-und Unbefangenheit, am liebsten hätte ich sie in den Arm genommen.
    
    Nach einer kurzen Verabschiedung gingen wir dann weiter, es war herrlich so rattengeil , nackt, Füsse leicht im ...
«123»