1. Der Stiefsohn Teil 2


    Datum: 21.11.2020, Kategorien: Selbstbefriedigung / Spielzeug Inzest / Tabu Voyeurismus / Exhibitionismus Autor: hunter61kk

    Ich:
    
    Guten Morgen...
    
    Ich:
    
    Dein Stiefsohn, auf dem Weg zur Toilette um sich zu erleichtern, hört Dein leises Stöhnen oder war es der Lautsprecher des Computers???
    
    Egal... auf leisen Sohlen schleicht er an die Tür und da sieht er Dich auf dem Sofa... Halb liegend, halb sitzend, ein Bein hoch gestellt, das andere auf dem Boden präsentierst Du ihm ungewollt Deine Muschi... Der Haarkranz ist wie ein Bilderrahmen und die Schamlippen klaffen weit aus einander...Er sieht, wie Du mal die Augen öffnest, um Dir Anregung zu holen, dann wieder schließt, um in Deinem Genuss, Deiner Lust zu versinken...
    
    Du bist noch ganz am Anfang, möchtest den Genuss hinaus zögern.. spielst mit Deinen Schamlippen, streichelst an den Innenseiten Deiner Schenkel, gehst wieder zurück und zupfst an den kleinen Lippen, die den Eingang zu Deiner Höhle bewachen..Schiebst einen Finger hinein, wie um zu testen, wie heiß Du schon bist...
    
    Du bemerkst noch nicht Deine Stiefsohn, der fasziniert in der Tür steht und seine Augen nicht von Dir, Deinem heißen Tun lassen kann und merkt, wie seine Männlichkeit noch größer, noch härter noch verlangender wird.
    
    06:41
    
    Sie:
    
    Langsam steig meine Erregung. Der blick zum Bildschirm macht mich noch heißer, denn da beginnt er gerade, in der Missionarsstellung, seinen dicken Schwanz in ihre Muschi zu bohren. Der Anblick heizt mich nun so richtig auf.
    
    Immer und immer wieder lasse ich zwei Finger in meine nasse, heiße Lustspalte gleiten und mit der anderen Hand ziehe und drehe ich an meinen harten Nippeln.
    
    Ein erstes Stöhnen entfährt mir und ich merke, dass es gut werden wird, ich mich langsam zum Orgasmus steigere. Immer schneller ficken meine Finger meine, inzwischen klitschnasse Spalte.
    
    06:49
    
    Ich:
    
    Bisher hatte noch nie Dein Stiefsohn dich so gesehen. In seiner Hose zuckt sein junger harter Penis und möchte auch erlöst werden. Hin und her gerissen von dem Drang, Dir zu Hilfe zu eilen oder doch lieber diskret hinter der Tür zu bleiben steigert sich auch seine Erregung ins Unermessliche.
    
    Da kommt ihm die rettende Idee. Mit der linken Hand zieht er die Hose von seinem Körper weg und mit der anderen greift er in seine Hose, findet sofort seinen Schwanz und beruhigt ihn mit der Faust, formt die Hand wie eine Vagina...Träumt davon, seine Hand wäre Deine Höhle der Lust... Du würdest ihn aufnehmen, ihn umschließen und ihn mitnehmen auf Deinen Gipfel der Lust.
    
    Jeder Seufzer von Dir und das Geräusch Deiner stochernden Hand in deiner Lustgrotte heben ihn an und seine Erregung steigt von Bewegung zu Bewegung. Wie gerne würde er jetzt an Deinen Nippeln saugen, Deine Brüste kneten, in den Haaren Deiner Muschi wühlen... noch nie hatte er so eine reife Frau. Wofür sollte sein Schwanz denn gut sein, wenn nicht dafür, genau Dich zu ficken... Dir höchste Lust zu schenken. Seinen Schwanz in Deine Scheide zu stecken.
    
    06:57
    
    Sie:
    
    Meine Lust steigert sich immer weiter. Ich nehme meinen Dildo, welcher auf dem Tisch liegt und ...
«1234»