1. Die geile Lust-Sekte Teil 04


    Datum: 13.01.2021, Kategorien: Inzest / Tabu Autor: byLex84

    ---Vorbemerkungen---
    
    Hallo, geschätzter Leser,
    
    der vorliegende Text ist der vierte Teil von „Die geile Lust-Sekte" und erzählt wieder etwas mehr von Pascals Familienleben.
    
    Vielen Dank an alle Leser, die bisher meine Geschichten gelesen haben und insbesondere an diejenigen, die dabei auch Bewertungspunkte gegeben oder sogar eine schriftliche Bewertung verfasst haben.
    
    Ideen für weitere Teile sind (noch) vorhanden. Nutzt gerne die Gelegenheit, einen Kommentar abzugeben, um zusätzlich eure Wünsche kundzutun. Gerne versuche ich konstruktive Vorschläge einzubauen, wenn deren Umsetzung in das Konzept meines geplanten Handlungsrahmens passt.
    
    Danke fürs lesen.
    
    Euer Lex84
    
    ---
    
    Am nächsten Tag wachte Pascal mit dem wohligen Gefühl der Befriedigung zu Hause im elterlichen Haus in seinem Bett auf. Zunächst und noch im Halbschlaf war er etwas verwirrt und meinte die Erlebnisse des gestrigen Tages nur geträumt zu haben: Die Lust-Sekte, seine Aufnahme, das Ritual, seine Mutter, die ihm vor den Augen aller einen geblasen hatte, bevor er ihr auf ihre Titten gespritzt und danach ihr noch ins Gesicht und auf ihr Kleid gepisst hatte. Er erinnerte sich lustvoll und noch immer halb im Traumzustand an Melinda und ihre geile Mutter und die Spiele, die sie zu dritt erlebt hatten. Der ganze Tag schien Pascal fast zu geil gewesen zu sein, als dass er real hätte sein können. Es musste sich einfach um einen Traum gehandelt haben.
    
    Aber bereits das Jucken und Ziehen seiner Eier, das er nun verspürte, als sich sein Verstand langsam aus dem Reich der Träume wieder in die Realität verabschiedete, erinnerte ihn daran, dass tatsächlich gestern all das geschehen war, wovon er bis gestern nicht mal geträumt hätte. Nach seiner Verabschiedung von den Küblers hatte sich Pascal wieder ins Haupthaus begeben, wo er noch mehrere Schauspiele, die natürlich alle hocherotische Elemente beinhalteten, verfolgt und sich auch noch zwei weiteren Frauen in seinem Alter hingegeben hatte, bevor die Party dem Ende entgegenging und er und seine Eltern wieder nach Hause fuhren.
    
    Dann fiel Pascal plötzlich auch wieder ein, dass seine Eltern ihm doch heute Morgen beim Frühstück Näheres zu seinem neuen Leben in der Sekte der Lust erklären wollten. Seine Neugier ließ ihn seine träge Müdigkeit umgehend vergessen. Gerade machte er sich daran - immer noch leicht schlaftrunken - sich mit einem Schwung im Bett aufsetzen, um auf dem Wecker auf dem kleinen Schrank neben seinem Bett die Urzeit besser ablesen zu können. Doch plötzlich erschrak Pascal: In der Ecke seines Zimmers stand an seinem Kleiderschrank eine ihm unbekannte Frau mit dem Rücken zu ihm gewandt und legte irgendetwas in dem Schrank ab. Sie hatte ein sehr klischeehaftes Haushaltsmädchenkostüm an: Pumps mit dunklen Nylons und einem kurzen schwarzen Rock mit einem Spitzensaum. Ihr Oberteil konnte Pascal ja nur von hinten sehen, aber auch dieses schien sehr knapp ausgefallen zu sein und war ebenfalls schwarz mir Spitzen an den ...
«1234...12»