1. Check beim Urologen - TS-Traum - Teil 4


    Datum: 07.02.2021, Kategorien: Transen Anal Hardcore, Autor: HxhZsRuK

    Check beim Urologen - TS-Traum - Teil 4
    
    Leider hatte ich in der letzten Zeit echt wenig Zeit und daher hat`s gedauert.
    
    auf Grund der vielen Nachfragen nun die Fortsetzung....
    
    und sie ist sehr lange geworden.... ;-)
    
    Zu Hause angekommen wollte ich erstmal duschen. Ich fühlte mich benutzt und auch ein Stück weit erniedrigt, aber das gefiel mir inzwischen sogar. Es machte mich geil.
    
    In der Dusche wollte ich nun den Plug wieder entfernen. Mein Poloch hatte sich inzwischen nach der Fickarie der Kassiererin wieder zusammen gezogen, aber meine Ritze war total verschmiert.
    
    Jetzt wird mir klar warum diese dominante Drecksau Gummihandschuhe getragen hat und mir fiel es wie Schuppen von den Augen, dass ich die Intimdusche vergessen hatte.
    
    "Scheisse!!" schrie ich. Das hat wohl nie mehr zugetroffen.
    
    Das war echt ekelig. Des Wegen war meine Ärztin auch so erpicht, dass ich mich zu Hause sauber klistiere.
    
    Was sollte ich nur machen? In den Sex-Shop wollte ich erstmal nicht zurück. Okay dann sollte ich nochmal wieder in der freundlichen Apotheke aufschlagen und dort um Hilfe bitten.
    
    Die Nacht war erholsam, aber ich hatte einen weiteren feuchten Traum von der Fickerei im Sex-Shop. Das werde ich sicherlich nicht so schnell vergessen.
    
    Am nächsten Morgen führ ich wieder später zu Arbeit, um noch wieder in der Apotheke vorstellig zu werden, wo ich auch schon meine Anal-Dilatoren bekommen habe.
    
    In der Apotheke angekommen, stand wieder diese heiße, große Blonde hinter der Theke. Sie lächelte mich, wie beim letzten Mal, sehr nett an.
    
    "Hallo." sagte ich etwas schüchtern.
    
    "Hallo. Schön Sie wieder zu sehen. Wie gehts Ihnen." kam es von Ihr zurück.
    
    Ich war komplett perplex, dass sie sich an mich erinnerte.
    
    "Mir gehts gut. Ich habe das letzte Mal nur was vergessen."
    
    "Oh, stand auf der Verordnung noch was drauf, was ich übersehen habe."
    
    "Nein, Nein." beschwichtigte ich sofort.
    
    "Ich benötige noch eine Intim-Dusche." stammelte ich.
    
    "Ja klar sowas haben wir auch. Das ist kein Problem."
    
    Sie ging zu einem der hintersten Regale und und zog einen kleinen dunklen Beutel und dem unteren Regal.
    
    "So, da haben wir sie." Sie kam mit einem süffisanten Lächeln zur Theke zurück.
    
    "Das macht 19,95€."
    
    Ich gab ihr einen Zwanziger.
    
    Ich wollte mich gerade umdrehen, da sagte Sie noch. "Darf ich Sie was fragen?"
    
    "Klar."
    
    "Es geht mich zwar nichts an, aber wollen Sie die Dusche zur Vorbereitung für Analsex nutzen?"
    
    Ich wurde in einer Mikro-Sekunde zu einer überreifen Tomate.
    
    "Ich wollte Sie nicht in eine peinliche Situation bringen, aber Sie haben vor ein paar Tagen Anal Dilatoren bei uns gekauft und sie sehen jetzt nicht gerade aus wie ein stereotyper Gay. Ich wollte auch nur wissen, ob Sie wissen, wie Sie die Dusche anwenden müssen."
    
    "Also,....." stammelte ich.
    
    "Ihnen muss das nicht peinlich sein. Ich nutze auch genau diese Dusche, wenn mich mein Freund mal wieder so richtig anal durchvögeln will."
    
    "Also, ...
«1234»