1. Weihnachten in der Familie 4


    Datum: 21.02.2021, Kategorien: Erstes Mal Inzest / Tabu Lesben Sex Autor: BaronvonM

    Vorab zur Info, dieser Text wird Grammatikalische Fehler haben, wer damit nicht zu recht kommt bitte ich darum Wortlos den Text zu verlassen. Ich poste die Texte, weil ich es geil Finde meine Gedanken preis zu geben. Allen anderen die kein Problem damit haben, wünsche ich viel Spaß beim lesen.
    
    Wie ich mich zwischen meine Mama und meiner Tante an den Tisch gesetzt habe, schmunzelten beide und Julia sagte leise: "Da hattet ihr drei aber Spaß" Ich nickte nur zurück und gab mich meinem Teller Schnitzel mit Pommes hin.
    
    Wie wir alle voll gefressen waren fragte Sarah Anika: "Hast du lust bei mir und Christoph im Haus zu schlafen?" Uta schaute Anika böse an aber sie ignorierte sie und stimmte zu. Wie Uta meckern wollte sagte meine Mama: "Las sie doch die sind alle volljährig und wissen was sie wollen." Uta zog schnippisch die Luft ein aber gab dann ruhe.
    
    Wir räumten auf und unterhielten uns, ich merkte wie Anika immer wieder meine Nähe suchte und gegen 11 sagte ich: "Ich glaube ich mache mich mal auf den Weg ins Bett." Die zwei Mädels sprangen sofort auf und wünschten allen Gute Nacht und so tat ich ihnen es gleich.
    
    Wie wir draußen waren fragte Sarah Anika: "Hast du ein Problem wenn wir zu dritt in einem Bett schlafen? Christoph in die Mitte und einer links und der andere Rechts?" "Darf ich es mit entscheiden?", fragte ich. Da meinte Anika nur: "Nein, wenn zwei Frauen sich unterhalten bist du ruhig."
    
    "So so aber in meinem Bett wird aber Nackt geschlafen, damit es klar ist.", gab ich zur Äußerung und schlug beiden Mädels auf den Arsch, dann betraten wir mein Haus und gingen Richtung des Schlafzimmer. Dort legten wir unsere Kleider ab und betrachteten uns, Anika wusste nicht wo sie Hinschauen soll. Sie sah wohl zum ersten mal einen Schwanz und eine Frau nackt.
    
    Ich setzte mich auf das Bett: "Komm her, dann kannst du es dir genauer anschauen." Anika kam freudig zu mir und schaute mir auf den Schwanz wie ich ihn mir langsam wichste. "Darf ich ihn mal anfassen?", fragte mich Anika. "Keine scheu kleine, das mag jeder Mann." ´, ermutige Sarah meine Cousine.
    
    Zögerlich faste Anika meinen Steifen Schwanz an und wichste ihn, sie schaute mir schüchtern in die Augen und ich nickte. Sie beugte sich nach vorne über und fing an zart zu blasen, durch die Schüchternheit war es ein geiles Gefühl. Ich streichelte ihren Rücken lang. Sarah kam auf uns zu und gab mir einen Zungenkuss, dann kniete sie sich zwischen die Beine von Anika, die kurz Erschrak als sie die Zunge von Sarah spürte aber dann entspannte sie sich.
    
    "Mann bist du feucht.", kam es Schmatzend von Sarah. Ich konnte nicht anders und musste von der Situationen Aufnahmen machen, erst einpaar Bilder und dann ein Video, Sarah grinste in die Kamera und Anika bekam davon nichts mit. Dann sagte ich zu Anika: "Ich will jetzt mit dir ficken." "Sei aber vorsichtig, ich bin noch Jungfrau.", kam es schüchtern von ihr. Ich zog sie zu mir ran und gab ihr einen Zungenkuss.
    
    Wie ich mich von ihr löste ...
«123»