1. Stephanie, Teil 1


    Datum: 13.10.2020, Kategorien: Erstes Mal Lesben Sex Autor: SIE_BI

    Stephanie, Teil 1
    
    Seit meinem 14. Lebensjahr träume ich davon, nicht nur mit Männern, sondern auch mit Mädchen Spaß zu haben. Da ich jedoch ziemlich verklemmt bin und auf einem kleinen Provinzdorf lebe, ergab sich dafür kaum eine Möglichkeit. Bis auf ein kleines, kaum als Sex zu bezeichnendes, Abenteuer mit meiner damals besten Freundin passierte da nichts. Mit 19 lernte ich dann meinen Max kennen. Wir heirateten schnell und mit 24 waren meine beiden Kinder da und die Familienplanung abgeschlossen. Eigentlich ein perfektes Leben. Wäre da nicht diese kleine Sehnsucht. Max gibt mir alles, was er kann. Doch einige Wünsche kann er mir einfach nicht erfüllen. Wir haben oft darüber geredet. Und er ist voller Verständnis für meine Neigung und geht sehr entspannt damit um. Vor einem Jahr hat er mir vorgeschlagen, ein Profil bei XH anzulegen und meine Fantasien wenigstens im Chat auszuleben. Also gesagt, getan. Schnell hatte ich hier viele Freundinnen. Jedoch keine, bei der der Funke übersprang und auf die ich mich einlassen konnte oder wollte. Nach etwa einem viertel Jahr, ich wollte mein Profil schon fast wieder löschen, bekam ich eine FA von einem Mädchen. Ich nahm an, ohne mir besonders viel Hoffnung zu machen. Aber sie schrieb ganz genau so gerne wie ich! Was für eine Seltenheit! Jeden Tag chatteten wir und sehr schnell ging es um so viel mehr als nur um Sex. Wir stellten fest, dass wir ähnliche Erfahrungen gemacht, ähnliche Enttäuschungen hinter uns haben. Kurz gesagt, wir wurden richtig gute Chatfreundinnen. Wir unterhielten uns über Gott und die Welt, und , natürlich, auch über Sex. Tauschten reale Erlebnisse genauso aus wie Träume und Fantasien. Mit der Zeit wurde aus dieser Freundschaft mehr. Irgendwann fing ich zu träumen an, wie es mit dieser kleinen Maus sein könnte. Wie sie aussieht, sich anfühlt, riecht und schmeckt. Und ihr ging es ganz genauso. Natürlich kannten wir uns von Fotos. Aber wie würde die Realität aussehen? Leider weiß man ja nie, wer sich hinter einem Profil versteckt. Nach drei Monaten hielten wir es Beide nicht mehr aus und vereinbarten ein Treffen. Je näher der Termin rückte, umso aufgeregter wurde ich. Dann war der Tag gekommen. Ich war hibbelig wie ein Teenie, zog mich mindestens 10 mal um. Würde sie wirklich kommen? Wie sieht sie in Echt aus? Werden wir uns im wirklichen Leben genauso gut verstehen wie im virtuellen? Fragen über Fragen. Max konnte nur amüsiert den Kopf schütteln.
    
    Du hattest geschrieben, dass du dich von deinem Bruder begleiten lässt. Denn auch du weißt ja nicht, was dich hier erwartet. Auch ihn habe ich bei XH schon kennen gelernt und er ist mir sehr sympathisch.
    
    Dann ist es endlich so weit. Ein bayrischer Sportwagen hält vor unserem Haus. Als ihr aussteigt, kann ich es kaum fassen! Du bist so wunderschön! Noch viel schöner als auf den Bildern. Dein Körper ist ein Traum. Sportlich, geschmeidig und elegant. Ich kann nicht glauben, was ich da sehe. Wie angewurzelt bleib ich stehen. Dann gibt Max ...
«1234»