1. Nur gute Bekannte. Teil 2.


    Datum: 13.01.2021, Kategorien: Erstes Mal Inzest / Tabu Autor: gehtnix44

    ... denn nicht?“
    
    „Doch, am liebsten würde ich dich jetzt auch noch da drauf küssen.“
    
    „Also Paul, doch nicht hier und auch nicht in ihrem Beisein.“
    
    Dabei wird die Grete nun doch etwas rot. Aber ihre Beine hat sie dennoch nicht verschlossen. Und sie beginnt nun auch die Gitte etwas näher zu betrachten. Ja, so schön war sie auch einmal in diesem Alter, denkt sie.
    
    „Grete, nun sag mal, wie kommst du auf die Idee, hier her zu kommen?“
    
    „Nun ja, da hab ich heute zwei Frauen im Markt etwas belauscht. Ja, die haben sich ganz aufgeregt darüber unterhalten was hier am See so geschieht. Da hab ich gedacht, gehst halt einmal so am Ufer spazieren. Warum auch nicht. Es soll ja so einiges zu sehen geben. Und du sagst ja auch immer, dass man sich Appetit holen kann. Und du schaust ja doch auch nach anderen Frauen. Und hast ja sogar die Gitte so ganz ohne bei dir sitzen.“
    
    „Tante, ganz ehrlich, der Onkel Paul ist ganz brav gewesen.“
    
    „Und der hat dich auch wirklich nicht berührt?“
    
    „Nja, so ganz ohne ist er nun doch nicht gewesen. Aber er hat mich wirklich nur ein bisschen gestreichelt. Mehr nicht, Ehrenwort.“
    
    „Und du, du kleines Luder, du hast es dir auch noch gefallen lassen?“
    
    „Grete, nun mach doch nicht ein großes Theater daraus. Sie hat es mir erlaubt, weil sie unbedingt auch mal mein Glied in der Hand haben wollte. Einmal so ein Ding hat sie gesagt. Und wie es spritzt wollte sie sehen. Das war alles. Jetzt hat sie es gesehen und gut ist.“
    
    „Jaja, am End willst du auch noch sehen wie er in mich eindringt wie?“
    
    „Aber Grete, nun übertreibst du aber. Das geht nun wirklich zu weit.“
    
    Dabei schauen die beiden Frauen sich aber sehr komisch an. Ja, die Augen der Gitte leuchten und blitzen auf eine sehr merkwürdige Art. Zumal da gerade die Grete sein Glied in der Hand hat. Sie alle drei merken gar nicht, dass sie durch ihr Gerede sich auf sehr dünnes Eis begeben. Da kann doch schon ein Wort das andere ergeben. Da ist es schon bei so manchem Pärchen zu einem Dreier gekommen.
    
    „Tante, ganz ehrlich, das einmal direkt so zu sehen. Wäre doch schon was Genaueres. Es zu sehen, wie es ein Paar mit einender macht. Zu sehen, wie sie sich so richtig lieben. Das stell ich mir aufregend vor.“
    
    „Gitte nun mal was ganz anderes. Hast du mal was mit einem Mädchen gehabt?“
    
    „Wie meinst du denn das.“
    
    „Nun ja, ich meine, dass du dich einmal mit einem Mädchen ein bisschen gestreichelt hast. So an den Brüsten und so. Mit unserer Inge bist du ja immerhin ganz gut zusammen.“
    
    „Neeeiiin, mit der Inge doch nicht. Die ist wie meine Schwester, mit der doch nicht.“
    
    Dabei läuft sie ganz rot an. Sie kann es nicht verbergen, dass sie das wirklich ganz gern möchte. Dabei schaut sie auch immer wieder auf den Schlitz der Grete. Es erregt sie, dieser Schlitz. Da wird doch das Teufelchen in der Grete ganz aufgeregt. Was wäre, wenn sie jetzt hier vor ihrem Paul die Gitte beginnen würde zu vernaschen. Nein, das kann sie doch nicht machen. Und doch, dieser junge ...