1. Zufallsbeobachtung im Büro


    Datum: 24.11.2021, Kategorien: Erotische Verbindungen, Autor: byHamsterHengst

    ... öffnete sie die obersten Knöpfe ihrer Bluse, strich mit ihren Händen unter ihren BH und legte ihre Brüste frei. Mit ihren Fingern streichelte sie an der Haut entlang und fasste wieder ihre Nippel, massierte ihre Brüste und strich mit ihren Händen an ihrem Körper nach oben, öffnete schnell ihre Hose und zog sie sich ein Stück nach unten weg.
    
    Sie atmete schon schwer und spürte ihren Herzschlag in ihrem Hals klopfen, als sie mit ihren Händen über ihren Hügel streichelte und immer wieder kurz mit ihren Fingern ihre vor Erregung angeschwollenen Schamlippen berührte. Ihre Beine legte sie weiter auseinander, ließ die Hose weiter nach unten fallen und streichelte zwischen ihren Oberschenkeln entlang und legte ihre Perle zwischen ihre Finger. Sie fühlte, dass sie das jetzt nötig hatte und wanderte mit ihren Fingerkuppen über sie, während sie in Gedanken nochmal seine Nachrichten durchging. Sie strich mit einem Finger durch ihre Pussy und spürte, wie nass seine Worte sie schon gemacht hatten, als sie seine nächste Nachricht erreichte.
    
    „Ich küsse mich an deinem Bauch nach oben, küsse deine Brüste und drücke deinen Lippen einen langen intensiven Kuss auf. Meine Hände greifen nach deinen Brüsten, mit sanftem Druck knete ich sie und umspiele deine Nippel mit meiner Zunge.
    
    Du fühlst dabei, wie mein harter Schwanz auf deinem Hügel ruht, ich ihn über deinen Hügel wandern lasse und ihn etwas nach unten drücke.
    
    Ich blicke tief in deine Augen als du meine Eichel an deiner Clit ...
    ... fühlst und ich deinen Körper eng an mich drücke.
    
    Ich küsse deinen Hals, deinen Mund und umspiele deine Zunge mit meiner, während ich sachte mit meiner Eichel in dich eindringe und sie langsam mit meinem Becken bewege. Ich stöhne auf als ich deine feuchte enge Muschi spüre und dringe mit jeder Bewegung etwas tiefer in dich ein, bis mein Schwanz komplett in dir ruht und ich eine Hand an deine Perle lege und mit meinen Fingern über sie reibe."
    
    Sie spürte genau, wie seine Nachrichten sie immer stärker erregten. Alles um sie herum hatte sie längst vergessen und war wie im Rauch seiner Nachrichten und ihrer eigenen Berührungen. Während sie mit einer Hand immer wieder ihren Gänsehaut übersäten Körper streichelte, wanderte sie mit der anderen über ihren Hügel, massierte ihre pochende Clit, nahm sie immer wieder zwischen ihre Finger, rieb darüber und stöhnte.
    
    Ihre Finger drangen langsam in ihre feuchte Pussy ein und fingern an zu Fingern. Sie dachte daran, wie es wäre ihn jetzt spüren zu können und ließ ihre Finger in sich tanzen, fingerte sich zunehmend schneller und kreiste immer wieder über ihre Pussy, drang wieder in sich ein und ließ ihre enge Pussy mit den Bewegungen ihrer Finger schmatzen. Die nächste Nachricht war für sie zum Lesen bereit.
    
    „Während meine Finger über deine Clit kreisen fange ich an, meinen Schwanz in dir zu bewegen, lasse ihn in dir auf und ab gleiten und küsse immer wieder deinen verführerischen Mund. Spüre deinen lauter werdenden Atem, streichle deine ...